Ratgeber – Was sind Mitarbeiter Benefits?
Ratgeber – Was sind Mitarbeiter Benefits?

Was sind Mitarbeiter Benefits?

JETZT ANFRAGEN
Sie bekommen die aktuelle Preisliste direkt zugeschickt

Ihre Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource in Ihrem Unternehmen. Je wohler sie sich fühlen, desto motivierter setzen sie ihre Aufgaben um. Ein glücklicher Mitarbeiter ist Ihnen loyal und fühlt sich Ihrem Unternehmen verbunden. Das Glück Ihrer Mitarbeiter ist Ihre Verantwortung und dabei zeigen Mitarbeiter Benefits große Wirkung! Je mehr Angebote, desto besser. Zu zeigen, wie wichtig die Mitarbeiter für das Unternehmen sind, lohnt sich. Es erhöht Ihr Image und Sie werden an zukünftige Bewerber weiterempfohlen. Zufriedene Mitarbeiter sind der Schlüssel Ihres Erfolges.

01

Warum sind Mitarbeiter Benefits so wichtig?

Aufmerksamkeiten außer der Reihe gefallen nicht nur Ihren Liebsten gut. Mit besonderen Zusatzleistungen und Angeboten in Form von Benefits für Ihre Mitarbeiter machen Sie sich zum Top-Arbeitgeber. Bei solchen Leistungen handelt es sich um ergänzende Anerkennungen, die nicht vertraglich vereinbart sind und als Obolus auf das Gehalt obendrauf kommen. Zufriedene Mitarbeiter sollten Ihr Ziel sein. Mitarbeiter Benefits sind vor allem wichtig, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren und um die Konkurrenz Ihres Unternehmens in den Schatten zu stellen. Außerdem spielt die Bindung an Ihr Unternehmen eine große Rolle. Arbeitsplätze sind heutzutage sehr flexibel: heute arbeitet man hier, morgen arbeitet man schon dort. 30 Jahre und mehr bei ein und demselben Arbeitgeber? Nicht im Jahr 2022. Arbeitnehmer sind offen für neue Aufgaben und Herausforderungen.

Sie möchten flexibel sein und ausprobieren, raus aus der Komfortzone ist das Motto. Die Distanz zwischen Wohnort und Arbeitsplatz ist längst nicht mehr so wichtig. Die Bereitschaft aller Jobsuchenden steigt stetig, außerhalb des eigenen Wohnortes zu arbeiten. Viele Arbeitgeber stehen also in direkter Konkurrenz zueinander. Das Angebot auf beliebten Portalen zur Jobsuche nimmt zu, es gibt vielfältige Möglichkeiten sowie unzählige Stellenangebote, zwischen denen Bewerber wählen müssen. Mit attraktiven Mitarbeiter Benefits können Sie sich an diesem stark umkämpften Markt behaupten und sich von der Konkurrenz abheben. Zusatzleistungen für Ihre Mitarbeiter erhöhen Ihr Image auf dem Bewerbermarkt und können der entscheidende Punkt im Recruiting sein.

Stellen Sie sich doch selbst mal folgendes Szenario vor: Sie haben ein interessantes Angebot für den Job ihrer Wahl gleich zweimal auf dem Schreibtisch liegen. Unternehmen A befindet sich direkt in Ihrer Stadt, Unternehmen B ist eine halbe Bahnstunde von Ihrer Haustür entfernt. Allerdings bietet Ihnen Unternehmen B ein kostenfreies Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel sowie ein Spotify-Abonnement auf Kosten des Arbeitgebers. Sie können also nicht nur kostenfrei zur Arbeit fahren, sondern unterwegs auch noch Ihrem Lieblingsinterpreten zuhören. Für welches der beiden Unternehmen würden Sie sich entscheiden?

Mitarbeiter Benefits Überblick
Die Vorteile auf einen Blick
JETZT ANFRAGEN

Grundsätzlich gibt es bei den Zusatzleistungen für Ihre Mitarbeiter kein richtig oder falsch. Dennoch sollten Sie nach den Vorstellungen und Wünschen in Ihrem Unternehmen handeln und vor allem schauen, welche Benefits zum Unternehmen passen. Hier erhalten Sie einige Beispiele für Mitarbeiter Benefits, mit denen Sie auf keinen Fall etwas falsch machen können:

Mobilität:

Der klassische Dienstwagen, ein Jobticket oder auch Vorteilskarten für die Bahn sind besonders attraktive Benefits für Ihre Mitarbeiter. Dadurch erhöhen Sie die Mobilität und zudem auch die Flexibilität. Außerdem können Ihre Mitarbeiter somit private Ausgaben einsparen – sie sind also zufrieden und das ist im Endeffekt auch gut für Sie und Ihr Unternehmen. Moderne Benefits in Zeiten des Klimawandels sind übrigens auch Firmenfahrräder. Das Fahrradfahren schützt nicht nur die Umwelt, sondern macht auch Spaß und hält fit.

Verpflegung:

Wenn sich alle in Ihrem Unternehmen gut und gesund ernähren und zudem beim gemeinsamen Lunch zusammenkommen, wirkt sich das positiv aufs Arbeitsklima aus. Sie können Ihren Mitarbeitern beispielsweise Gutscheine für Mittagessen spendieren oder auch selbst für kostenfreie Verpflegung vor Ort sorgen. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, diverse Bereiche abzudecken und sowohl vegetarische als auch vegane Optionen anzubieten.

Sport, Gesundheit und Freizeit:

Sport- und Freizeitangebote sind in vielen Unternehmen beliebte Mitarbeiter Benefits, die sich auch für Sie leicht umsetzen lassen. Eine von Ihnen als Arbeitgeber finanzierte Mitgliedschaft im Fitnessstudio nehmen die Arbeitnehmer gerne an. Sie können auch außergewöhnliche Mitarbeiter Benefits anbieten und z.B. einen Personal Trainer engagieren, welcher individuelle Trainings in Ihrem Unternehmen ermöglicht.

Technik:

Technische Benefits sind in fast jedem Bereich eine gute Sache. Schließlich reicht der Computer allein in den seltensten Fällen aus. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wurde primär im Homeoffice gearbeitet. Um Ihre Mitarbeiter in solchen Fällen gut ausgestattet zu wissen, können Sie Ihnen Firmen-Handys sowie -Laptops zur Verfügung stellen.

HYPRO als Mitarbeitergeschenk
Sport-Trinkflasche HYPRO
JETZT ANFRAGEN
03

Welche Produkte von SC7 eignen sich als Mitarbeiter Benefits?

Attraktive Benefits für Ihre Mitarbeiter sind praktische Produkte, die sie in den Alltag integrieren und wirklich gebrauchen können. Die Arbeitnehmer verbringen ihren gesamten Tag von morgens bis spätnachmittags bei Ihnen im Unternehmen. In der Regel nehmen sie in dieser Zeit also zwei Mahlzeiten zu sich: das Frühstück und das Mittagessen. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern z.B. hochwertige Trinkflaschen an, die sie nicht nur im Büro, sondern auch beim Sport oder sogar zuhause nutzen können. Weitere attraktive Benefits für Mitarbeiter sind Lunchboxen, in denen das Frühstück von zuhause mitgebracht werden kann, oder Trinkbecher für den Kaffee im Büro.

BYTE Lunchbox als Geschenk
Lunchbox BYTE
JETZT ANFRAGEN
Lunchbox BYTE
JETZT ANFRAGEN

Zusatzleistungen für Arbeitnehmer sind essenziell und pushen nachhaltig den Erfolg Ihres Unternehmens. Haben Sie momentan keine konkreten Mitarbeiter Benefits Ideen? Dann wagen Sie den Schritt an die Mitarbeiter im Unternehmen und fragen, was sie sich von Ihnen wünschen. Die Zeiten haben sich geändert: Studien zeigen, dass bei Generation Y und jünger nicht mehr der Job an erster Stelle steht. Hohe Lebensqualität, Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit haben heute Priorität. Dementsprechend fallen auch die Wünsche an Arbeitgeber aus.

So wünschen Mitarbeiter zunehmend das Arbeiten im Homeoffice. Arbeit soll nicht mehr an einen festen Ort gebunden sein. Vor allem junge Menschen wünschen sich, ortsunabhängig zu sein. Unabhängigkeit spielt auch bei den Arbeitszeiten eine große Rolle. Befragungen zeigen, dass der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeiten sehr hoch ist. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern also neben der Einrichtung von modernen Homeoffice-Arbeitsplätzen auch selbst einteilbare Arbeitszeiten.

Da die Lebensqualität heutzutage höchste Priorität hat, bieten sich natürlich auch entsprechende Zusatzleistungen an. Vor allem Mitarbeiter Benefits in den Bereichen Sport und Gesundheit werden gerne angenommen. Sie werden die Motivation Ihrer Arbeitnehmer schnell spüren, wenn Sie ihnen Sportangebote in einem modernen Fitnessstudio oder auch Krankengymnastik am Arbeitsplatz anbieten.

HYTE als Mitarbeiter Benefit
Trinkflasche HYTE
JETZT ANFRAGEN
05

Beispiele für Mitarbeiter Benefits in bekannten Unternehmen

Mitarbeiter Benefits erfreuen sich an großer Beliebtheit. Sowohl in kleineren Startups als auch in etablierten Unternehmen werden Arbeitnehmern Zusatzleistungen angeboten, die sich sehen lassen. Der erfolgreiche Audio-Streaming-Anbieter Spotify legt besonders großen Wert auf Unterhaltung am Arbeitsplatz. Es gibt Spielekonsolen, ein Theater, ein Karaoke-Zimmer und eine Werkstatt für alle Mitarbeiter.

Außergewöhnliche Mitarbeiter Benefits bietet auch AirBnB. Im Unternehmen gibt es weder strukturierte Geschäftspläne noch eine Personalabteilung oder Anwesenheitspflicht. Führungskräfte werden intern auf Basis von Befragungen der Mitarbeiter gewählt und Gehälter orientieren sich am Erfolg des Unternehmens. Bei AirBnB herrscht das Motto: „Behandle deine Mitarbeiter wie Erwachsene, dann verhalten sie sich auch so.“

Ein drittes Beispiel: Microsoft. Dort haben die Eltern bei der Geburt eines Kindes einen Anspruch auf insgesamt sechs Wochen bezahlten Sonderurlaub. Dieser gilt nicht nur für Eltern, sondern auch für Adoptiveltern, die ein kleines Kind adoptiert haben. Außerdem gibt es eine Geburtsprämie für die ersten Wochen. Mit dieser Prämie können Eltern nach der Zeit des Mutterschutzes die Differenz zwischen Gehalt und Elterngeld problemlos überbrücken. Sollte es zu einem Pflegefall oder einer schweren Erkrankung in einer Familie kommen, gewährleistet Microsoft eine bezahlte Auszeit von vier Wochen pro Jahr für die Mitarbeiter, die sich zuhause um die Betroffenen kümmern.

Sofern Sie noch keine Mitarbeiter Benefits Ideen haben, können Sie sich von einem der bekannten Unternehmen inspirieren lassen. Vielleicht können Sie mit Zusatzleistungen so gut punkten und motivieren, dass auch Ihr Unternehmen künftig als Musterbeispiel für attraktive Mitarbeiter Benefits gilt.

Trinkbecher ZUMA
JETZT ANFRAGEN
06

Warum sollten Sie auf hochwertige Mitarbeiter Benefits achten?

Anbieten kann Mitarbeiter Benefits jedes Unternehmen. Allerdings müssen Sie unterscheiden zwischen einfachen und hochwertigen Zusatzleistungen. Wenn Sie z.B. Technik wie Firmen-Handys anbieten, sollten diese auch auf aktuellem technologischem Stand sein. Ihre Mitarbeiter werden wenig mit einem alten Gerät von vor fünf Jahren anfangen können. Außerdem macht es nicht gerade einen guten Eindruck, wenn Sie mit dem neusten Smartphone im Büro sitzen, während Ihre Mitarbeiter lediglich ältere oder gebrauchte Modelle erhalten.

Selbiges gilt auch für die Hard- und Software, die Sie für die Verwendung im Home-Office anbieten. Die Geräte und Programme müssen den Zahn der Zeit treffen und gut funktionieren. Ansonsten handelt es sich eher um Belastungen für Ihre Mitarbeiter, anstelle von Benefits, über die sie sich freuen. Unter nicht funktionierender Hard- sowie Software leiden übrigens nicht nur die Arbeitnehmer, sondern auch Sie als Arbeitgeber. Mit schlechter Ausstattung können Ihre Mitarbeiter auch nur verminderte Leistungen abliefern.

Achten Sie also immer darauf, hochwertige und attraktive Benefits für Mitarbeiter anzubieten, denn von minderwertigen Angeboten profitiert am Ende niemand.

HYTE Benefit mit Verpackung
Trinkflasche HYTE
JETZT ANFRAGEN
07

Achtung Steuern! Worauf müssen Sie bei Mitarbeiter Benefits achten?

Sie stellen einigen Mitarbeitern regelmäßig Tankgutscheine zur Verfügung, gewährleisten anderen Zuschüsse für Mahlzeiten in den Mittagspausen und bieten sogar Firmen-Handys an? Dann sind Sie schonmal auf dem richtigen Weg. Es ist sinnvoll, die Zusatzleistungen auf einzelne Gruppen zu beschränken – schließlich fährt nicht jeder mit dem Auto und braucht einen Tankgutschein. Goodies wie ein Firmen-Handy bieten sich in der Regel für alle Gruppierungen im Unternehmen an – ein zusätzliches Smartphone kann doch jeder gebrauchen.

Bei allen Zusatzleistungen ist es aber wichtig, dass Sie diese genaustens dokumentieren: Worum konkret handelt es sich, was sind die Benefits wert und für wen sind sie? Bei Tankgutscheinen müssen Sie beispielsweise nachweisen können, dass sie nicht in Bargeld eingetauscht werden dürfen, bei finanziellen Zuschüssen müssen Belege gesammelt werden.

Ein großer Vorteil für Sie als Arbeitgeber: Im Gegensatz zu einer Gehaltserhöhung fallen für Sachbezüge meist nur geringe oder gar keine Steuern an. Natürlich sollten die Steuerersparnisse nicht der Grund für das Einführen der Mitarbeiter Benefits sein, das kommt negativ im Unternehmen an. Unabhängig von den Leistungen, die Sie anbieten, gelten klare Grenzen für steuerfreie Mitarbeiter Benefits. Die monatliche Grenze für Sachbezüge pro Mitarbeiter liegt beispielsweise bei 44 Euro.

Folgende Punkte gilt es außerdem zu beachten:

Dienstwagen oder Firmenfahrrad:

Bieten Sie einen Dienstwagen an, so muss dieser vom entsprechenden Mitarbeiter als geldwerter Vorteil versteuert werden. Dies gilt ebenso für ein Elektrofahrrad, welches Sie zur Verfügung stellen.

Fahrtkosten:

Zuschüsse für die Fahrten Ihrer Arbeitnehmer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen dem Wohnort und dem Unternehmen sind frei von Steuer- und Sozialversicherungsabgaben. Allerdings müssen Sie dazu die entsprechenden Leistungen unabhängig vom eigentlichen Lohn auszahlen.

Verpflegung:

Sie können pro Tag und pro Mitarbeiter den Sachbezugswert für ein Mittagessen in Anspruch nehmen. Dieser liegt bei 3,30 Euro. Der Preis des Essens ist dabei irrelevant. Außerdem können Sie maximal 3,10 Euro hinzuzahlen. Dieser Betrag ist für Sie ebenfalls steuerfrei. Insgesamt können Sie Ihren Mitarbeitern also bis zu 6,40 Euro pro Mittagessen zur Verfügung stellen, ohne dass dabei Steuern anfallen.

Sport und Gesundheit:

Die Fitness und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter ist äußerst wichtig. Das Gute für Sie: Die Mitgliedschaft im Fitnessstudio fällt unter Sachbezüge. Das bedeutet, Sie können Ihren Mitarbeitern einen monatlichen Zuschuss von 44 Euro fürs Fitnessstudio ermöglichen. Darüber hinaus können Mitarbeiter Kurse im Wert von bis zu 500 Euro im Jahr zur Förderung der Gesundheit wahrnehmen. In der Regel fallen auch darauf keine Steuer an.

Kleines Mitarbeitergeschenk Trinkflasche Hyte
Trinkflasche HYTE
JETZT ANFRAGEN
08

Mitarbeiter Benefits müssen zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen

Zusatzleistungen für Arbeitnehmer sind essenziell für hohe Zufriedenheit am Arbeitsplatz und ein positives Arbeitsklima. Dennoch müssen Sie sich gut überlegen, welche Leistungen Sie anbieten möchten. Es gibt unzählige Beispiele von Benefits, die Unternehmen ihren Mitarbeitern anbieten. Sie können sich zwar Inspiration einholen, am Ende ist es jedoch immer wichtig, dass das Angebot zur Firma passt. Ein Unternehmen, das Werte wie Bescheidenheit vertritt, sollte nicht unbedingt Luxus-Zusatzleistungen für die Arbeitnehmer anbieten. Machen Sie die Mitarbeiter Benefits unbedingt von Ihrem eigenen Branding abhängig. Werte, die Sie und Ihr Unternehmen vertreten, müssen sich auch in den Benefits widerspiegeln.

7 Regeln für Mitarbeiter Benefits

1. Ermöglichen Sie Benefits – ansonsten verschenken Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter an einen anderen Arbeitgeber.
2. Fragen Sie nach Wünschen – Zusatzleistungen, die keiner haben will, sind keine Zusatzleistungen.
3. Bieten Sie verschiedene Benefits für verschiedene Mitarbeiter an – nicht jeder hat die gleichen Wünsche und Vorstellungen.
4. Schauen Sie, welche Benefits andere Unternehmen anbieten und lassen Sie sich inspirieren.
5. Gewährleisten Sie hochwertige Mitarbeiter Benefits – mindere Qualität von Zusatzleistungen schaden Ihrem Image.
6. Beachten Sie die steuerlichen Aspekte bei Mitarbeiter Benefits.
7. Wählen Sie die Benefits Ihrer Mitarbeiter ganz genau aus und schauen Sie sich dazu Ihr eigenes Branding an.