Ratgeber – Nachhaltige Kundenpräsente
Ratgeber – Nachhaltige Kundenpräsente

Nachhaltige Kundenpräsente

Trinkbecher ZUMA
Preise jetzt anfragen
Sie bekommen die aktuelle Preisliste direkt zugeschickt

Immer trockenere Sommer, immer mehr Extremwetterereignisse – der menschengemachte Klimawandel ist in den vergangenen Jahren immer stärker in den Fokus der Menschen gerückt und damit auch der Drang, ganz individuell etwas zu tun, um unseren Planeten zu retten. Natürlich kann jeder nur seinen kleinen Teil beitragen – aber genau dieses Zutun ist vielen Menschen wichtig. Wer nachhaltig fühlt und handelt, der versucht beispielsweise unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden. Er versucht auf Mehrweg statt auf Einweg zu setzen. Den Wert Nachhaltigkeit können Unternehmen für sich nutzen: Stichwort nachhaltige Kundengeschenke. Wie die genau aussehen und warum sie gleich mehrere Vorteile für die Kundenbindung haben, wir haben einige Tipps zusammengestellt.

01

Warum nachhaltige Geschenke?

Wenn Unternehmen nachhaltige Kundenpräsente verschenken, tun sie damit der Umwelt etwas Gutes. Wiederverwendbare Trinkbecher, Trinkflaschen oder Lunchboxen aus Edelstahl vermeiden unnötigen Verpackungsmüll, jeden Tag aufs Neue. Auch der Beschenkte freut sich so, seinen Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel beizutragen. Kundenbeziehungen werden außerdem gestärkt, indem ein Unternehmen sich mit nachhaltigen Werten identifiziert und sie mit den Geschenken nach außen trägt. Wer verantwortungsvoll der Umwelt gegenüber agiert, wird auch gesamtunternehmerisch verantwortungsbewusst handeln – das ist die Story hinter dem kleinen Werbegeschenk. Und das ist zu jedem Anlass besser als ein angestaubter Präsentkorb, oder?

Trinkflasche HYTE
Preise jetzt anfragen

Materialien, die umweltbewusst klingen, machen allein noch kein nachhaltiges Kundenpräsent. Natürlich kommt es bei der Nachhaltigkeit auf verwendete Rohstoffe an und auf Produktionsbedingungen – ebenso aber auf die Nutzung eines Produkts. Ein Produkt, das lange hält und jeden Tag aufs Neue Müll vermeidet, kann in der Gesamtschau schnell nachhaltiger sein als ein kurzlebiger Artikel aus Bambus oder Bioplastik. Ein Beispiel für einen nachhaltigen Rohstoff, an den viele nicht sofort denken, ist Edelstahl.

Er ist von Natur aus frei von Schadstoffen, er ist enorm langlebig und macht somit eine lange Lebensdauer von Werbegeschenken nötig. Wichtig ist es also immer, den gesamten Lebenszyklus eines Werbeartikels in seine ökologischen Überlegungen einzubeziehen.

Edelstahl Brotdose als Mitarbeitergeschenk
Lunchbox BYTE
Preise jetzt anfragen
03

Nachhaltige Materialien:

  • Hölzer oder Kautschuk sind Rohstoffe, die nachwachsen, sie werden bio-basiert genannt.
  • Wenn ein Material nach dem Gebrauch wieder in einen natürlichen Stoffkreislauf eingebracht werden kann, bezeichnet man es als biologisch-abbaubar.
  • Materialien, die besonders knappe Rohstoffe aussparen, bezeichnet man als ressourceneffizient.
  • Recycelbare Werkstoffe sind wohl die bekanntesten Materialien, wenn es um Nachhaltigkeit geht: Sie können gut in einen technischen Materialkreislauf zurückgeführt werden.
  • Ob Schwemmholz oder Altmetall: Recycelte Rohstoffe werden einfach wiederverwendet und sind schwer im Trend.
Trinkflasche HYTE
Preise jetzt anfragen
04

Wie transportiere ich den Wert Nachhaltigkeit offensiv nach außen?

Dass eine Edelstahl-Lunchbox, ein Trinkbecher oder eine Trinkflasche aus Edelstahl Verpackungsmüll einsparen, liegt auf der Hand. Auf den Beitrag zum Klimaschutz kann man beim Schenken dennoch offensiv hinweisen. Nachhaltigkeit bei Kundengeschenken ist ein Trend, mit dem Unternehmen offensiv umgehen sollten.

Wichtig ist es auch, auf Kleinigkeiten zu achten: Wer mit einem Firmenpräsent zum Umweltschutz beitragen will, es aber in Folie einschweißt, verliert schnell an Glaubwürdigkeit. Die Art der Überreichung an Geschäftspartner und die Verpackung sollten also unbedingt in die Überlegungen einbezogen werden.

Werbemittel, die lange halten und auf umweltschonende Rohstoffe und Produktionsweisen setzen, sind nachhaltige Kundenpräsente. Wenn die Artikel im Laufe ihres langen Lebens dann zusätzlich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, beispielsweise indem sie Müll vermeiden, macht sie das noch nachhaltiger.

Geschenkideen: Trinkflaschen, Trinkbecher oder Lunchboxen aus Edelstahl. Jeder von uns isst und trinkt jeden Tag, in jeder Lebenslage, bei jeder Gelegenheit. Und gerade wenn wir unterwegs sind, greifen wir oft zu Plastiktüten, Frischhaltfolien, Butterbrotpapier, Coffee-To-Go-Bechern oder Einwegflaschen.

Das muss nicht sein, ein Kundengeschenk, das außerdem eine schöne Optik hat, wird schnell zum geliebten Alltagshelfer und vermeidet Müll, wirklich an jedem einzelnen Tag.

Trinkbecher ZUMA
Preise jetzt anfragen

Häufig gestellte Fragen zu unseren nachhaltigen Kundenpräsenten

Sind die Kundenpräsente von SC7 nachhaltig?

Ja, und zwar rundherum. Wer denkt, plastikfrei allein sei nachhaltig, hat zu kurz gedacht. Um die Nachhaltigkeit eines Produktes zu beurteilen, muss sein gesamter Herstellungs- und Lebenszyklus betrachtet werden. Nachhaltige Kundenpräsente von S/C7 sind nachhaltig in Materialien und in der Nutzung. Edelstahl als Grundrohstoff für Trinkflaschen, Trinkbecher und Lunchboxen ist ein nachhaltiges Material, weil es von Natur aus keine Schadstoffe enthält – vor allem aber, weil es eine enorm lange Lebensdauer hat. Der Benutzer vermeidet jeden Tag aufs Neue Plastikmüll, viele Jahre lang. In der Gesamtbetrachtung ist das eine echte Nachhaltigkeit im Vergleich zu Modematerialien wie Bioplastik oder Bambus, die nicht halten, was sie versprechen.

Aus welchem Material bestehen die Kundenpräsente von S/C7?

Hauptrohstoff für die Trinkflaschen, Trinkbecher und Lunchboxen ist Edelstahl. Ein Material, das frei von Schadstoffen und unbedenklich im Kontakt mit Lebensmitteln ist; und das außerdem so robust ist, dass es lange hält und selbst bei täglicher intensiver Nutzung eine lange Lebensdauer hat. Da diese lange Lebensdauer Grundvoraussetzung für wirklich nachhaltige Produkte ist, ist auch der behutsame Einsatz von Kunststoffen in den Produkten nötig – beispielsweise bei Dichtungsringen oder Anti-Rutsch-Pads. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Kunststoffe und setzen sie nur dort ein, wo sie nötig sind, um die Funktionalität der nachhaltigen Kundenpräsente zu verbessern und die Lebensdauer zu erhöhen. In Kontakt mit Lebensmitteln kommt grundsätzlich nur das unbedenkliche Material Edelstahl, Schadstoffe wie PFC oder Weichmacher sind in keinem verwendeten Material enthalten.

Eignen sich die Business-Geschenke für meine Geschäftspartner?

Ja, selbstverständlich können und sollten Sie nicht nur eigene Mitarbeiter hin und wieder beschenken, sondern auch Kunden. Für deren Treue, für einen neuen Auftrag – oder einfach so. Sie heben Ihre Kundenbeziehung damit auf eine emotionale Ebene und das bringt Ihnen echte Vorteile für die künftige Zusammenarbeit.
Gelegenheiten zum Schenken gibt es viele – wenn Sie sich für das passende Präsent entscheiden, erzielen Sie mit einer kleinen Geste ganz viel Wirkung.

Wie lange dauert die Lieferung der nachhaltigen Kundenpräsente?

Da wir die Lunchboxen, Trinkbecher und -flaschen aus Edelstahl selbst kreiert haben und selbst produzieren, stehen unsere Kunden nicht am Ende einer langen Lieferkette, sondern bekommen die Ware direkt von uns. Wir fokussieren uns lieber auf ein vergleichsweise kleines Sortiment mit liebevoll gestalteten Produkten, in die wir viel Liebe zum Detail gesteckt haben und für deren Funktionalität und Wirkung als nachhaltige Kundenpräsente wir garantieren. Unsere Prozesse sorgen dafür, dass wir schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren können, auch zu Stoßzeiten wie kurz vor Weihnachten. Die tatsächliche Lieferzeit unserer Präsente hängt unter anderem von der benötigten Stückzahl und der gewünschten Veredelung, wie Sonderfarben oder Logogravuren, ab. Sprechen Sie uns einfach an!